Es ist raus… Unsere Bio Oat Base Kakao ist endlich da!

Schokoladig, cremig, Bio, glutenfrei - und das alles in einem! Wir können es kaum erwarten, euch unser vermeintlich lang ersehntes neues Lieblingsprodukt vorzustellen. Lange haben wir uns mit diesem Produkt auseinandergesetzt und uns dafür Zeit genommen. Welchen Anforderungen soll es gerecht werden und was sind unsere Vorstellungen von einem Kakao? 


Kakaodrinks

Allgemein unterscheidet man zwischen einem Kakaodrink und einem Schokodrink. Während Kakaodrinks in der Regel einen Kakaopulveranteil von unter 20% enthält, spricht man von einer Trinkschokolade oder einem Schokoladengetränk, wenn mindestens 25 % Kakaopulver enthalten ist, das nicht stark entölt ist. Das heißt, dass hierbei ein hoher Fettanteil vorhanden ist. Günstige Kakaodrinks oder Trinkschokoladen sind meist weniger vollmundig und häufig mit Aromen versetzt.

In der Blue Farm Bio Oat Base Kakao ist nur 12,5 % fair gehandeltes Bio Kakaopulver aus der Dominikanischen Republik enthalten. Trotzdem haben wir es hier geschafft, einen vollmundigen und gleichzeitig schokoladigen Geschmack zu kreieren, ohne dabei auf Aromen zurückzugreifen.

Mit unzähligen Sorten von Kakaopulvern haben wir uns in der Produktentwicklung auseinandergesetzt, da bei uns die Qualität und der Geschmack zu 100 % stimmen sollten. Mit unserem ausgewähltem Criollo Kakaopulver haben wir endlich , da uns dies letztendlich qualitativ und geschmacklich vollstens überzeugt hat.


Was ist sonst noch drin?

Neben des Kakaopulvers und der Oat Base als Basis, natürlich alles in Bioqualität, ist unser Kakaodrinkpulver geringfügig natürlich mit Kokosblütenzucker aus Indonesien gesüßt. Dieser ist Teil eines einzigartigen Projektes dort. Circa 2000 Kleinbauern und Familien mit jeweils 5 bis 20 Kokospalmen bilden eine weltweit einzigartige Kooperative mit fairen Arbeitsbedingungen. Auf der Indonesienreise unseres Partners wurden die Familien vor Ort besucht und waren bei der Herstellung hautnah dabei.

Da unser Partner den Kokosblütenzucker direkt bei den Bauern vor Ort bezieht, muss er deutlich weniger Kilometer um die Welt reisen, bis er in unserem Produkt landen kann.

Kokosblütenzucker ist ein Palmzucker und eine süße Alternative zu herkömmlichem Haushaltszucker. Gewonnen wird er aus dem Nektar der Kokosblüte. Da die Kokosnuss zu diesem Zeitpunkt noch nicht existiert, schmeckt der Kokosblütenzucker nicht, wie seinem Namen nach, nach der Kokosnuss. Nachdem der flüssige Nektar in Schalen aufgefangen wurde, wird er in großen Töpfen aufgekocht und zu einer klebrigen Masse konzentriert. Aus 4 Liter Nektar-Saft können am Ende 1 kg Kokosblütenzucker hergestellt werden.

Um den Kakao abzurunden, haben wir zusätzlich ein Bio Kokosmilchpulver aus Thailand verwendet, das dem Geschmack und der Vollmundigkeit den nötigen Schlussstrich setzt. Keine Sorge für alle Nicht-Kokos-Liebhaber - Wir haben blinde sensorische Tests durchgeführt, bei denen kein Kokosgeschmack festgestellt wurde.

Zuletzt verleiht das Guarkernmehl dem Kakaodrink seine optimale Cremigkeit. Dieses wird aus der Guarpflanze gewonnen und dient als ein natürliches Verdickungsmittel. Für den letzten Schliff sorgt eine geringfügige Menge an Kristallsalz, aber nun überzeugt euch selbst: Hier geht’s zur neuen Bio Oat Base Kakao.

Es ist raus… Unsere Bio Oat Base Kakao ist endlich da!