Pfannkuchen Rezept

Wer liebt nicht Pancakes zum Frühstück? Hier ist ein Rezept für Pancakes, die du einfrieren kannst, damit es am Morgen schnell geht. Da das Frühstück bekanntlich wichtigste Mahlzeit am Tag ist, solltest du sie besser nicht ausfallen lassen. 

Zutaten für 6 Pancakes: 

 

  • 150 g Haferflocken
  • 30 g Vanille-Proteinpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Reissirup
  • 1 reife Banane
  • 30 g Oat Base
  • 250 ml Wasser

 

Zubereitung der Pancakes: 

Zuerst wollen wir den Hafer in Mehl verwandeln: Dazu den Hafer in den Mixer geben und tadaaa! Mische dann in eine große Schüssel alle trockenen Zutaten (Mehl, Proteinpulver, Backpulver und Oat Base). In einer kleineren Schüssel die aufgeschnittene Banane zu einer cremigen Paste zerdrücken. Nun die Banane mit den trockenen Zutaten vermischen und nach und nach 200 ml Wasser in den Teig einarbeiten, bis du einen glatten und gleichmäßigen Teig habst. 

Gebt einen halben Teelöffel Kokosöl in eine Pfanne, damit der Teig nicht an der Pfanne kleben bleibt. Sobald sich kleine Blasen an der Oberfläche des Pfannkuchens bilden, wendet ihn auf die andere Seite! Belegt denPancake mit euren Lieblingsfrüchten, wir persönlich haben uns für Schokoladenchips, Bananenscheiben und Reissirup entschieden, yummy yum.

Anschließend könnt ihr die abgekühlten Pfannkuchen in einen Gefierbeutel oder -behälter geben, wobei die einzelnen Pfannkuchen mit Backpapier getrennt werden müssen, damit sie nicht zusammenkleben. Den gefrorenen Pfannkuchen könnt ihr morgens einfach in den Toaster tun, um jederzeit ein gesundes Frühstück zu haben.